Sozialistisches Bündnis setzt Wirt in Straubing unter Druck, weil er der AfD Räumlichkeiten zur Verfügung stellte. Wieder einmal enttarnt sich der Angreifer durch den Angriff: gab es das nicht schon einmal in diesem Land, dass politisch Andersdenkende geächtet und verfolgt wurden? Egal wie man zur AfD steht, in diesem Fall heißt es, Solidarität und wehret den Anfängen! Wenn das toleriert wird, werden solche Treibjagden bald Normalität! Bin gespannt, wie das Strafverfahren ausgeht.

Bayern/Straubing – Längst kein Einzelfall: Jusos, Grüne und Linke in Straubing versuchen durch Bedrohung und Einschüchterung Gastwirte daran zu hindern, … Mehr

In Deutschland leben derzeit 240.000 ausreisepflichtige, aber „geduldete“ Migranten, deren Identität nicht geklärt ist. Geduldet und nicht ausgewiesen werden sie, weil sie keine Pässe oder Geburtsurkunden haben. Sind die dafür Verantwortlichen alle verrückt geworden oder steckt dahinter eine sehr böse Absicht, dass niemand mehr weiß, wer Tür an Tür mit uns wohnt und welche Beziehungen er zum Beispiel zum Islamischen Staat oder anderen Terrorgruppen hat? Ist diese Unsicherheit im ganzen Land gewollt, um die Überwachung und Einschränkungen der Freiheit weiter steigern zu können?

Fehlende Dokumente sind häufig der Grund, weshalb viele abgelehnte Asylbewerber in Deutschland eine Duldung erhalten. Im Februar verfügte in der … Mehr

US-Präsident Trump: USA verlassen UN-Waffenhandelsabkommen. Damit sind die Waffenlieferungen der USA an sämtliche Terrorstaaten und -gruppen der Welt jetzt juristisch nicht verfolgbar. Was die USA sowieso nie wirklich interessiert hat: „Amerikaner leben nach amerikanischen Gesetzen, nicht nach Gesetzen anderer Länder“, erklärte Trump. Die zahllosen Toten interessieren die USA ebenso wenig wie die durch den Einsatz ihrer Waffen ausgelösten Flüchtlingsströme

US-Präsident Donald Trump hat angekündigt, dass sich seine Regierung aus dem UN-Waffenhandelsabkommen (ATT) zurückziehen wird. Dieses sei „fürchterlich fehlgeleitet“ und … Mehr

Der deutsche Rechtstaat führt sich selbst ad absurdum mit der verqueren juristischen Denke dieser Richter. Das Landgericht Aachen urteilte, dass Falschangaben von Flüchtlingen nicht strafbar sind. Selbst wenn im Asylantrag ein falscher Name, Geburtstag und Geburtsort angegeben wird. Werde ich mir merken. Mal sehen, was passiert, wenn ich demnächst bei einer Einreise nach Deutschland behaupte, meinen Pass verloren zu haben, mich Murat Hakan aus Syrien nenne, einen Asylantrag stelle, Sozialhilfe beziehe, zum Zahnarzt gehe usw.

Wenn Flüchtlinge in ihrem Asylverfahren gegenüber dem Bundesamt für Flüchtlinge und Migration (BAMF) bewusst falsche Angaben machen, ist dies nicht … Mehr

Warum in die Ferne (nach Sri Lanka) reisen, wenn das Böse liegt so nah: Blutige Messer-Ostern in Deutschland – von den Qualitätsmedien wie immer brav unterdrückt. Die hier angeführten Messerattacken unserer neuen Mitbürger auf Deutsche zeigen, dass wir uns in einem asymmetrischen Krieg befinden könnten, der immer brutaler zu werden scheint. Sie schrecken vor nichts zurück und spucken auf die ethischen und christlichen Werte und Rituale des Abendlandes, wie auch der Steinewerfer in der Ostermesse in München beweist – zum Glück war es keine Bombe. Es wird immer so weiter gehen, solange sie nicht so bestraft werden, wie sie es in ihren Heimatländern gewohnt sind.

Gleich zwei Mal blitzen in München innerhalb kurzer Zeit die Messer. In einem Fall starb ein 61jähriger Marburger in einem … Mehr